Beiträge von Valerian Oedgras

    Valerian seufzte lautlos.

    Ein Ritual und alle brauchen Eisen. Das hatten sie ja schon lange nicht mehr.

    Dann nickte er Jindrich zu.

    "Ich frage Nessa wegen dem Eisen. Wann sehen wir uns hier wieder?"

    Als Valerian über das weitergeleitete Geflüster von der verletzten Wurzel hörte, ging er leise dorthin und sah sich das genauer an.

    "Das ist wie beim Veredeln von Obst..." erklärte der Forscher flüsternd.

    "Ich könnte mit einem Wachs oder vielleicht besser Harz wiederkommen und eine Art Verband um die Wurzel legen. So dass die Säfte möglichst im Baum bleiben. Mit der Zeit heilt die Verletzung von alleine. Über der Erde funktioniert das meistens, eine Garantie gibt es aber nicht. Besonders nicht, wenn immer wieder Erdstöße auftreten. Was denkt ihr?"

    Der Forscher hatte seine Laterne gelöscht, Licht gab es hier genug. Statt dessen konzentrierte er sich nun mehr darauf, was er riechen, hören, im Gesicht und unter den Füßen spüren konnte.

    Als er den Pfiff und ein leises Rieseln hörte, wandte er sich flüsternd an die Zugspitze:

    "Vielleicht sollten wir ab hier besser Stille Post spielen, hm?"

    Etwas abgehetzt kam auch Valerian zu der kleinen Truppe. In seinem Rucksack gluckerte eine Feldflasche, und er trug den abgewetzten, mehrfach geflickten Klappenmantel, den er im Feld bevorzugte. Im Gürtel nur ein kleines Messer, in der Hand eine Laterne. Auf dem Kopf einen Eisenhut, der so bemalt war, dass er auf den ersten Blick wie sein üblicher Schilfhut wirkte.

    "Danke fürs Warten. Musste unterwegs noch mal nachgurten. Ich bin wohl etwas dünner geworden..."

    "Noch eine Anmerkung zu deiner Frage mit der Kraftader, Jindrich: Wir wissen nicht, wo die Terra-Ader ist. Da ich aber in Holzbrück zumindest eine beschädigte Ignis-Ader erleben konnte, könnte ich mir vorstellen, dass eine beschädigte Terra-Ader - analog zur Ignis-Ader - da zu finden ist, wo die Erschütterungen am schlimmsten sind.

    Ich hatte vor meiner Abreise nach Holzbrück eine ganz mundane Apparatur ersonnen, um eventuell eine grobe Richtung bestimmen zu können, immer vorausgesetzt, dass sich die Erschütterungen ähnlich bewegen, wie Wellen von einem in einen See geworfenen Stein."

    Er nickte Tarik zu für dieses anschauliche Bild.

    "Jedoch nur ersonnen, noch nicht umgesetzt."

    Valerian schaute zu Tarik und schüttelte den Kopf.

    "Nein, ich habe noch keine Antwort erhalten. Da gibt es nichts zu beschönigen. Ich denke aber nicht, dass ein Nachfassen in der legio-typischen Art und Weise hilfreich wäre.

    Bittsteller können nicht zu fordernd auftreten.

    Immerhin haben wir eine Einschätzung von Löwe erhalten, nach der wir höchstwahrscheinlich eine geplatzte Terra-Kraftader auf unserem Gebiet haben, und die Zusage zur Hilfe bei der Reparatur."

    Der Forscher drehte sich überrascht in Richtung der neuen Stimme. Noch eine Narech'Tuloch? Sie musste so still und regungslos gestanden haben, dass er sie nicht wahrgenommen hatte.

    Abermals wanderte seine linke Hand unwillkürlich in seine Tasche. Doch seine rechte Hand holte die leere linke wieder zurück, legte sie auf seinen Schoß und blieb dann wie zur Sicherheit flach auf der linken liegen.

    Tunnelportal, Setzling, ein ganzes Netzwerk... Das klang ausgesprochen spannend.

    Auch Valerian verbeugte sich höflich vor dem Narech'Tuloch, als Tarik auf ihn wies. Er freute sich über Tariks Aufmunterung und den Ratschlag. "Ich bin doch immer freundlich...", erwiderte er schmunzelnd.

    Dann nahm er Jolanda wahr, lächelte sie zur Begrüßung an und verneigte sich.

    Jolandas Erwiderung auf Tariks Beitrag verfolgte er mit einem unergründlichen Gesichtsausdruck, bevor auch er sich wieder in sein Buch vertiefte und anscheinend etwas niederschrieb.

    Ma- Magische Strukturen, Manus, Terrastrukturen?

    Valerian schaute sich kurz um, ob er Nestor richtig verstanden hatte, und als er kein wissendes Kichern oder eine sonstige Reaktion von den Anwesenden bemerkte, hob er die Hand.


    "Verzeiht, da muss es ein Missverständnis gegeben haben..." meldete er seine Bedenken an.

    "Mit magischen Strukturen und Tunneln kenne ich mich nicht aus. Von daher bin ich für die Aufgabe wohl kaum ein geeigneter Kandidat..."


    Selbst der Krug für die Erfrischungsgetränke da hinten ist vermutlich magischer als ich, fügte er in Gedanken hinzu.

    Wo ist eigentlich Ark?

    So schnell und leise, wie es einem Mann seiner Größe möglich war, huschte Valerian in den Saal. Mit einer kurzen misstrauischen Verbeugung begrüßte der Forscher den Mann am Pult. Dann grüßte er die Anwesenden. So wenige?

    Er suchte sich ein Plätzchen und nahm seine Schreibsachen zur Hand.

    Valerian war froh, dass ihn der Schreiber nicht nach besonderen Fähigkeiten und Kenntnissen gefragt hatte. Was hätte er sagen sollen? Mit Glück lebendig davonkommen und Bücher schreiben?

    Die üblichen Animositäten zwischen Legio und seiner Innung bedachte er mit einem müden Augenrollen, winkte zum Abschied in die Runde und ging zügig zur Bibliothek.

    Valerian beobachtete, wie Wu irgendein Schriftstück zeichnete, und ging zum Tisch des Schreibers, um sich die Listen anzusehen. Er überflog die Papiere, und runzelte die Stirn.

    "Wusste gar nicht, dass wir uns für die ohnehin zugedachte Aufgabe eintragen müssen. Na denn... " sagte er, und zog schon einmal den Stift aus seinem Notizbuch.

    Valerian war eigentlich auf dem Weg zur Bibliothek, doch dann bemerkte er im Eingangsbereich ein Grüppchen Personen stehen. Er schlenderte näher, und als er "die üblichen Verdächtigen" erkannte, begrüßte er die Umstehenden.

    "Hallo zusammen!"